#Backstube: Halloween Rezepte

Kürbis-Brownies

20140515-195541.jpg

Zutaten:

125g Butter
150g Schokolade
2 Tassen Mehl
1/2 Pkg Backpulver
1/4 TL Chili oder Chilipulver
1/2 TL Salz
1 Tasse Zucker
4 Eier
1 Pkg Vanillezucker
1 1/2 Tassen geriebenen Kürbis
1/4 Tasse Öl
1 TL Zimt
1/4 TL Muskatnuss
1/2 Tasse grob gehackte Haselnüsse

Zubereitung:

Backrohr vorheizen 170°C
Schokolade und Butter über Wasserbad schmelzen, beiseite stellen und abkühlen lassen, Chili einrühren
Eier, Zucker und Vanillezucker in einer groen Schüssel 3-5min schaumig schlagen. Anschließend nach und nach Mehl, Backpulver und Salz einrühren. Teig in 2 Hälften teilen, Schokolade in einer der Hälften unterheben. Zur anderen Hälfte Öl, Kürbis, Zimt und Muskat geben.
Backform einfetten, abwechselnd die beiden Teige einfüllen. Mit einem Messer Marmoreffekt in den Teig zeichnen.
mit den Nüssen bestreuen und für ca 40-45 min backen

 

Spinnweben-Topfentorte

20140515-195608.jpg

kein Backen erforderlich

Zutaten:

für den Teig:
2 Pkg Butterkekse
1 Tafel Kochschokolade
125g Butterfür Deko:
Schokosauce
für die Füllung:
2 Pkg Topfen
1 Tasse Zucker
1 Prise Salz
Saft einer Zitrone
250ml Schlagobers
1 Pkg Qimiq oder 6 Blatt Gelatine

Zubereitung:
Schokolade und Butter über Wasserbad schmelzen, Kekse zerbröseln und alles vermischen bis ein knetbarer Teig entsteht. Tortenring einfetten und gesamten Ring (Boden und Wände) mit dem Teig auskleiden/festdrücken. Kaltstellen und aushärten lassen.
Topfen und Qimiq verühren, Schlagobers mit Staubzucker schaumig schlagen, alles mit Zitronensaft und Salz vermischen und in den Trotenring einfüllen. Glattstreichen und mit Schokosauce ein Spirale auf die Torte gießn dann mit einem Spieß abwechselnd von innen nach außen und umgekehrt ziehen, damit dieser Spinnennetzeffekt ensteht. Wer och anache übrig hat, kann noch eine Spinne auf die Torte zeichnen. Über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

You may also like